Auffallend: Bartstyles für Weihnachten

Bartstyles für Weihnachten Headerbild: Mann mit Christbaumkugeln im Bart

Auffallend: Bartstyles für Weihnachten

Du sitzt an Heiligabend auch so gerne auf der Spitze des Weihnachtsbaums, weil du der Star bist? Dann aufgepasst: In diesem vielleicht nicht ganz so ernst gemeinten Beitrag wollen wir dir zeigen, welche auffälligen Bartstyles für Weihnachten derzeit im Trend sind. Dein Vorteil? Du strahlst wahrscheinlich heller als der Stern von Bethlehem. Sorge also für genug Plätzchen, wenn plötzlich die heiligen drei Könige vor deiner Türe stehen.

1. Im Trend: Ein bisschen Glitzer, Glitzer

Neben Gold und Silber darf für ein prunkvolles Weihnachtsfest natürlich nicht die ordentliche Portion Glitzer fehlen. Früher war zwar mehr Lametta, doch der Weihnachtsstar von heute besticht durch sein funkelndes Antlitz. Während der Ottonormalverbraucher sein Glitzerpuder phantasielos  auf die Wangen schmiert, bist du schon einen Schritt weiter. Stilecht trägst du deine Portion Glitzer im Bart. Du hast richtig gehört: Im Bart. Denn spätestens seit 2015 ist dies der Trend für Weihnachten, um den kein Weihnachtsstar herumkommt.

Trend aus den USA

Ins Leben gerufen wurde der Trend bereits im Jahr 2015 von den beiden US-Bloggern (von wem auch sonst?) Jonathan und Brian. Der sogenannte “Glitterbeard” gehört seitdem zum Standardrepertoire der echten Weihnachtsstars. Kannst du hier mithalten?

So wirst du zum Strahlemann

Das Schöne an diesem Trend: Quasi last Minute kannst du dich super easy in eine lebendinge Diskokugel verwandeln! Zuerst klatschst du dir Bartöl auf den Bart. Danach werden die Glitzerpartikel auf den Bart gestreut. Hier ist mehr definitiv mehr. Wenn dir das nicht reicht, kipp dir den Glitzer einfach über den Kopf und verreibe ihn am ganzen Körper. Es gibt kein Limit. Als großer Junge schaffst du das sicherlich auch ganz allein. Wenn nicht, schnapp dir ein ahnungsloses Familienmitglied, um dir zu helfen. Weihnachten werden wir ja alle gerne betütelt. Zum Dank kannst du die Person auch mit Glitzer überstreuen. Wie gesagt, es gibt kein Limit! Zum Schluss wird das Meisterwerk noch mit Haarspray fixiert, um möglichst wenig Glitzer zu verlieren (A King never loses his majesty!). Fertig!
Wenn du dich jetzt gewappnet fühlst, wird es Zeit für dein königliches Selfie. Mach es wie andere und markiere dein Bild mit dem #glitterbeard. So kannst du mit der Welt um die Wette strahlen. Oder du kannst einfach deine Oma schocken! Beides sehr erfüllend!

Verrückte Bartstyles für Weihnachten

Wenn du jetzt denkst, es kann nicht mehr schlimmer kommen, müssen wir dich leider enttäuschen. Denn eine ordentliche Portion Glitzer ist bei weitem nicht das Einzige, dass du dir in deinen geliebten Zausel klatschen kannst. 

Auf Instagram Tummeln sich Gott, Trends und die Welt. Entsprechend finden sich dort auch einige verrückte Ideen für einen weihnachtlichen Bart der Extraklasse.

2. Der Kugelbart

Zugegeben: Hierbei handelt es sich um mit das sympathischste Foto, dass wir auf Instagram gefunden haben. Für so viel Leidenschaft für Weihnachten und Bärte, darf dieser Kerl hier absolut nicht fehlen. Doch wie schaut es bei dir aus? Wenn du nach dem Weihnachtsessen sowieso durch die Wohnung kugelst, kannst du dir genauso gut Kugeln in den Bart hängen.

3. Happy New Year!!

Kaum ist Weihnachten vorbei, steht auch schon das neue Jahr vor der Tür. Wie praktisch, dass du es auch zu diesem Anlass völlig übertreiben kannst. Spätestens nach vier Jahren war auch den Jungs von Glitterbeards klar, dass man mal mit etwas neuem um die Ecke kommen sollte. Gesagt-Getan wurde der Glitzer durch Konfetti ersetzt und aus Heiligabend ein Konfetti-Feuerwerk gemacht. Hoffentlich erinnerst du dich am Neujahrstag nicht mehr daran.

4. Knusprig: Der Salzstangen-Bart

Auch für unsere veganen Freunde haben wir einen passenden Look gefunden. Wie wäre es mit dem lebendigen Mett-Igel? Glutenfrei und ohne Zusatzstoffe wirst du so zur lebendigen Snack-Schale. Yummi! Hier fehlen uns ebenfalls die Worte. Uns bleibt nichts anderes als zu sagen: Wir wünschen Guten Appetit.

Vor lauter Glitzer: Pflege nicht vergessen

So schön-schrecklich diese ganzen Trends auch sind – sie bedeuten auch Strapazen für deine Barthaare. Daher ist es unabdingbar, auch während der etwas fauleren Feiertage, ob glitzernd oder nicht, deine Bartpflege-Routine aufrecht zu erhalten. Solltest du dich zudem dazu entscheiden, einen der Bartstyles selbst auszuprobieren (mutig!), möchten wir dir an dieser Stelle unseren Beitrag über Bartpflege-Tipps ans Herz legen (clever!).

Bartstyles für Weihnachten: Nicht jeder Trend ist deiner

Und, wie fühlt es sich auf der Spitze des Baumes an? Vermutlich ziemlich unbequem. Und dann ist da ja noch das Pieksen der Tannennadeln. Darum möchten wir dir zum Abschluss sagen: Nicht alles, was uns das Internet als Trend vorwirft, sollte auch mitgemacht werden – gerade, wenn dein Körper oder in diesem besonderen Fall dein Bart darunter leiden können.
Viel wichtiger ist, dass du dich mit deinem Bart wohlfühlst. Denn dann strahlst du sowieso von ganz alleine. 

In diesem Sinne wünscht dir unser Team ein frohes Weihnachtsfest und entspannte Feiertage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.